Was hilft, wenn Sie im Schnee feststecken?

Ihr Auto ist über Nacht eingeschneit? Oder Ihre Reifen waren der Witterung einfach nicht gewachsen und Sie sind von der Straße abgekommen? 


Diese Tipps können Ihnen helfen, wenn Sie einmal im Schnee feststecken.

Stellen Sie fest, wo das Problem liegt


Überprüfen Sie Ihr Fahrzeug zunächst einmal von außen. Wenn Schnee in den Auspuff gedrungen ist, räumen sie ihn gegebenfalls mit der Hand frei. Dann entfernen Sie allen Schnee rund um jedes Rad. Am besten mit der Schaufel, die Sie vorsorglich Ihrer Winter-Notfallausrüstung hinzugefügt haben. Oder Sie improvisieren mit dem, was Ihnen gerade zur Verfügung steht. Versuchen Sie auch so gut möglich alles Eis wegzubrechen, das sich unter Ihren Reifen gebildet hat.

 

Räumen Sie ebenfalls den Schnee vor bzw. hinter Ihrem Auto - je nachdem, ob Sie vorwärts oder rückwärts losfahren wollen. Und zwar von Ihren Rädern bis zum Anfang der nächsten freien Strecke.

01_stuck_in_snow

Was weiterhilft, wenn Sie im Schnee feststecken

  • Beseitigen Sie alle sichtbaren Schneebehinderungen
  • Schalten Sie Ihre Traktionskontrolle ab
  • Bitten Sie Helfer darum, Ihr Auto vor und zurück zu schaukeln
  • Fahren Sie langsam in einem niedrigen Gang an
  • Wenn das nicht wirkt, legen Sie eine Matte als Anfahrhilfe unter die Antriebsräder
  • Alternativ können Sie Salz oder Katzenstreu einsetzen
  • Verwenden Sie notfalls Frostschutzmittel zum Auftauen, aber entsorgen Sie die Rückstände nachher
  • Aktivieren Sie die Traktionskontrolle wieder, sobald Sie weiterfahren können.
Uniroyal. Eine Marke von Continental.

Diese Seite nutzt Cookies um Ihnen mehr Nutzerfreundlichkeit bieten zu können. Mehr Informationen finden Sie hier.